icon-parcel

Sie bieten Produkte, die man mit allen Sinnen erfahren sollte?

icon-shop

Eigene Geschäftsstellen oder Filialen lohnen sich für Sie nicht?

icon-people

Sie wollen nicht nur im Internet für Ihre Kunden erreichbar sein?

Wir bringen Ihre Produkte in Umlauf

Egal ob „Pop-Up Store“, „Showroom“, „Guide Shop“ oder „Flagship-Store“, all diese Modelle haben einen Nachteil: Sie sind entweder zeitlich begrenzt oder ortsgebunden. In unseren Satellite-Stores kommen Ihre Produkte in Umlauf. Bundesweit in den Fußgängerzonen vieler verschiedener Städte haben Sie die Möglichkeit, Ihre Produkte den Kunden vor Ort hautnah und zum Anfassen zu präsentieren.
Einen Monat lang machen Sie mit Ihrem eigenen, individuellen „Satelliten“ Station in einer Stadt, bevor Sie auf der Umlaufbahn weiter in die nächste Stadt ziehen.

Ihre Marke fehlt hier noch:

Satellite Blog

Im Satellite-Blog schreiben wir in unregelmäßigen Abständen über Marketingthemen – digitale ebenso wie analoge. Wir berichten aus den Tiefen des Netzes und vom Point of Sale.
IKEA Einrichtungshaus

IKEA kommt in die Innenstädte

Das schwedische Unternehmen will digitaler werden und seine Produkte auch in anderen Marktplätzen, wie beispielsweise Amazon oder Alibaba anbieten. Damit reagiert IKEA auf das Verhalten der Kunden, denn die Besucherzahlen in den großen Möbelhäusern sind rückläufig, während das E-Commerce-Geschäft wächst. Zwar nur langsam, aber stetig.

weiterlesen

Bald erste Amazon-Filialen in Deutschland

Während der Einzelhandel weltweit klagt und in Deutschland womöglich jedem zweiten Händler in den nächsten Jahren das Aus droht, bereitet sich Amazon darauf vor, in genau diesem Markt neu einzusteigen.

weiterlesen
Hand mit Kreditkarte am Laptop

Kunden möchten auch online umworben werden

Mal wieder eine neue Studie zum eCommerce und mal wieder nichts Neues: 92% der Internet-Shopper bestellen nicht sofort, sondern sind auf der Suche nach einem Shopping-Erlebnis. Sie suchen Informationen, wollen umworben werden, das Produkt kennenlernen und erfahren. Jeder zehnte Online-Nutzer ist auf der Suche nach Informationen zum Filialgeschäft.

weiterlesen

Online Einkäufe bar bezahlen

Um die Online-Einkäufe zu bezahlen gibt es inzwischen viele Möglichkeiten: Man zahlt per (Sofort-)Überweisung, per Kreditkarte, über verschiedene Online-Bezahldienste wie PayPal oder Amazon oder aber auch in bar, wie das die Deutschen eben am liebsten tun. Doch wie kommt das Bargeld in das Internet?

weiterlesen

QR-Code war gestern

QR-Codes kennt inzwischen jeder, von fast jedem Plakat oder jeder Produktverpackung kann man direkt ins Netz springen und mehr über Aktionen, Events oder Produkte erfahren – natürlcih ist man dann nur noch einen Klick vom Bestell-Button entfernt. Klingt gut, funktioniert auch prima, aber von der Optik erinnern die Quadrate irgendwie…

weiterlesen

Mit dem Smartphone im Einzelhandel

„Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter“ lautet das Ergebnis einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Insbesondere die Frage, was die Kunden mit ihrem Smartphone im Einzelhandel machen, haben die Forscher versucht zu beantworten. Überraschend ist an den Ergebnissen bestenfalls die Tatsache, dass die deutschen Kunden gegenüber den Nutzern weltweit noch etwas…

weiterlesen

„Ein Markenaufbau braucht eigene Läden“

Mit diesem Zitat des Geschäftsführers Reynier van Bommel betitelt die FAZ ihren Artikel über den Niederländischen Traditions-Schuhersteller van Bommel. Warum das so ist? Ganz einfach: „Wir wollen den Kunden alles zeigen, was wir haben.“

weiterlesen

Der „Inspiration Store“ von Ebay und der Metro Gruppe

Pop-Up-Stores findet man insbesondere in den deutschen Metropolen immer wieder mal, wenn auch mehr oder weniger zufällig. Wenn sich Ebay, Paypal und die Metro-Gruppe zusammenschließen, um einen temporären „Inspiration-Store“ zu eröffnen, in dem alle zwei Wochen eine neue Themenwelt präsentiert wird, dann kommt dies unserem Konzept der Satellite-Stores schon ziemlich…

weiterlesen

Warum sich ein Pop-Up Store lohnt

Wenn ein Anbieter für E-Commerce Lösungen seinen (potentiellen) Kunden nahelegt, einen „Offline“ Pop-Up-Shop zu eröffnen, dann muss da etwas dran sein. Der kanadische Anbieter Shopify bietet seinen Kunden Internetseite, Blog und Shop in einem einfach zu verwaltendem Tool, das sich sogar vom Tablet oder Smartphone aus steuern lässt.

weiterlesen

Hidden Promotion: Undercover Verkäufer im Einzelhandel

In erster Linie sind es zwei Dinge, die den Online-Einkauf vom realen Shopping-Erlebnis unterscheiden: 1. der haptische Eindruck, den man sich von der Ware verschaffen kann und 2. eine gute und vor allem persönliche Beratung. Letzteres ist leider viel zu oft Glückssache. Immer öfter täuschen nach Recherchen der Zeit und…

weiterlesen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne stehen wir Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.
Nehmen Sie Kontakt auf:
Kontaktmehr Infos